Vielfalt im Kindergarten

Tagung zur Weiterentwicklung des Kindergartens im Umgang mit Vielfalt

Samstag, 1. Februar 2020, 9.30-16.15 Uhr
Universität Irchel, Zürich

Der Kindergarten ist heute stark gefordert. Die vielgestaltige Gesellschaft zeigt sich darin wie unter einem Brennglas. Hier werden die Kinder zu Schülerinnen und Schülern. Hier starten sie ihre Schulzeit mit je eigenen Voraussetzungen, Kompetenzen, Erfahrungen und Hoffnungen. Wie gehen die Lehrkräfte in dieser entscheidenden Phase mit den Herausforderungen der Vielfalt um? Was bedeutet dies für die pädagogische Weiterentwicklung des Kindergartens? Welches Potenzial und welche Herausforderungen liegen in dieser Vielfalt?

Ziel der Tagung war, ein gemeinsames Verständnis zwischen Praxis und Wissenschaft zum Umgang mit Vielfalt zu schaffen. Der Austausch zu diesen Fragen gab vor allem auch den Stimmen aus der Praxis Gewicht. An der gut besuchten Tagung nahmen 250 Personen teil, mehrheitlich Lehrpersonen des Kindergartens im Kanton Zürich sowie Fachpersonen aus der weiteren Praxis und der Wissenschaft. 

Über die untenstehenden Links gelangen Sie zu den Tagungsergebnissen und den Statements der Teilnehmenden in Form von kurzen Videos. 

Tagungsergebnisse

Die Co-Leitenden der kleinen Kreise berichten in kurzen Videos von ihren Eindrücken und Learnings aus den Diskussionen.

Statements und Impressionen

Teilnehmende der Tagung nehmen Stellung zur Frage, was sie derzeit im Kindergarten-Alltag am meisten beschäftigt.

Themen

Die Themen stammen aus dem Alltag - zum Beispiel Heterogenität, Sprachförderung und Zusammenarbeit mit Fachpersonen und Eltern. Acht Themen werden in kleinen Kreisen diskutiert. Als Teilnehmerin oder Teilnehmer können Sie an insgesamt drei Workshops teilnehmen.

Referierende

Regierungsrätin und Bildungsdirektorin Silvia Steiner und die Professorinnen Doris Edelmann und Evelyne Wannack von der Pädagogischen Hochschule Bern machen den Auftakt mit Willkommensgruss und Eintrittsreferaten. Je zwei Fachpersonen aus Praxis und Wissenschaft führen anschliessend durch die kleinen Kreise. Hier sind auch Sie als Mitdiskutierende gefragt.

Programm

Das Programm mit Referaten, Diskussionen und Pausen bringt Lehr- und Fachpersonen aus Praxis und Wissenschaft zusammen. Im Austausch mit andern können Sie sich einen Tag lang über die aktuelle Situation und Weiterentwicklung des Kindergartens im Kanton Zürich verständigen.

Grundlagen

Der Bericht "Situation des Kindergartens im Kanton Zürich" der Bildungsdirektion bildet die zentrale Grundlage der Tagung. Er kam auch dank der Mithilfe der Lehrpersonen im Kindergarten zustande.

Menü schliessen